Juventuswelt
Herzlich willkommen im ersten deutschsprachigen Juventus Forum, auf der Juventuswelt!

Wenn du noch kein Profil bei uns erstellt hast, kannst du dies mit einem klick auf "Anmelden" ändern.
Die Anmeldung ist natürlich 100% kostenlos und innerhalb einiger Minuten abgeschlossen.

Falls du schon bei uns registriert bist, klicke auf "Login" und logge dich ein.

Wir wünsch dir noch viel Spaß auf der Juventuswelt.
Partner
Gianluigi Buffon International

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Mi Dez 25, 2013 12:32 am

joe76

avatar
Autor
Autor
Liebe Juve-Fans,
liebe Forumsgäste und welche die bald Juve- und Forumsgäste sein werden.

Es ist nicht ganz Halbzeit der Serie A, der CL und der EL. Doch ein neues Jahr soll man nicht mit altem Ballast beginnen und deshalb schaue ich wieder etwas zurück, aber auch werfe ich einen Blick nach vorne.

Nach dem Juve in der Saisonvorbereitung alles andere als gut aussah hätte jeder erwartet Juve in der Verfolgerrolle beobachten zu dürfen. Doch verdutzt musste die gesamte Fußballwelt anerkennen, das Juve Punkt für Punkt sammelt... das jedoch zu beginn der Saison ohne wirklich zu überzeugen.

Gerade die beste Abwehr der Vorsaison zeigte unerklärliche Fehler, in fast jedem Spiel patzte eine andere Größe im Team. Von Chiellini über Bonucci bis hin zu Pirlo, Pogba und Vidal. Fehler die gestandene Profis einfach nicht machen und wenn selbst unsere Nummer eins Tore bekommt die eines ehemaligen Welttorhüters nicht würdig sind kann einem Juve-Fan Angst und Bange werden.

Doch dann kam das was kommen musste, die Antonio Conte Kopfwäsche.... und die Wirkung konnte sich sehen lassen.
Keine anderes Juve-Team holte bis zur Winterpause diese Masse an Punkten. Sollte Juve dieses Tempo halten dann dürfen wir zum ersten mal in der langen Geschichte der Serie A erleben wie die 100 Punkte-Marke gebrochen wird... ein weiteres Stück Geschichte geschrieben wird.

Trotz dieser beeindruckenden Saison bisher gibt es auch einen unangenehmen Teil der Saison. In einer vermeidlich schwachen Gruppe in der man mit Real eigentlich für das 1/8 Finale gesetzt war, kam alles anders als geplant und man musste Lehrgeld zahlen für eine Spielweise die an Selbstsicherheit und Teilweise Arroganz kaum zu toppen war. Die Mannschaft sollte aus dieser Erfahrung gelernt haben, das man auch in Dänemark und in der Türkei durchaus nicht gewillt ist sich vor einen Mannschaft wie Juve kampflos zu ergeben. Ich bin mir sicher das diese Erfahrung jeden einzelnen unserer "Stars" geprägt hat, und in der kommenden Saison der Sack schnellstmöglich zu gemacht wird.

Nun gibt's das Finale Dahoam doch auch dieses Finale wird man nicht geschenkt bekommen. Nach einer weiteren türkischen Erfahrung bei Trabzonspor die allemal in der Lage sind die Finalträume recht schnell auf Eis zu legen, warten Kaliber wie AC Florenz, Neapel, Lyon und Tottenham um nur ein paar zu nennen.
Dennoch halte ich diesen Titel durchaus für realistisch wenn man diesen Wettbewerb ernst nimmt und das Finale in Turin denke ich sollte Motivation genug sein dies zu tun.

Was erwartet uns im Jahr 2014 ?!

Beginnen wir mit der Transferphase im Januar die kurz bevor steht.
Es werden wie vor jeder Transferphase viele Namen genannt, ganz so viele werden es dann doch nicht werden wenn ich den Überblick behalte. Es wird definitiv keinen "Top-Transfer" geben, denn die Top-Spieler werden nicht im Winter wechseln dürfen wenn man nicht einen passenden Ersatz bekommt. Und der passende Ersatz hat dann schon meist International für seinen Verein gespielt und wird daher uninteressant für einen Winterwechsel. Ergo ? Man bekommt nur Spieler die man überteuert bezahlt oder die einen auslaufenden Vertrag haben, Jeremy Menez wäre ein Kandidat der im Winter in Turin landen könnte. Ich denke eher das Marotta und Paratici vorarbeit für den Sommer leisten und den Grundstein für den ein oder anderen Top-Transfer legen den wir im Sommer definitiv erwarten können. Doch wenn man neue Spieler bekommt muss man auch welche abgeben und in diesem Zuge könnte es passieren das wir Spieler wie Vucinic, Giovinco , Peluso und Isla entweder im Winter, spätestens im Sommer verabschieden dürfen sollte sich der eine oder andere nicht schnell in den Vordergrund spielen.

Ich erwarte, sollte Menez im Winter schon nach Turin wechseln, die endgültige Umstellung des Systems auf ein 4-3-3 bzw. je nach Gegner auf ein 4-2-4. Dieser Systemwechsel wird jedoch spätestens im Sommer auf uns zu kommen, weil man mit einer 3er Abwehrkette in der CL einfach nicht bestehen kann. Dann könnte es durchaus passieren den einen oder anderen Juve-Spieler im Werder-Dress auflaufen zu sehen. Als Partner eines Förderprogramms der ausgezeichneten Juventus Akademie die mittlerweile in einigen Ländern Fußballinternate errichtet hat, sollen Spieler die kurz vor dem Sprung in die erste Mannschaft stehen Erfahrung bei Werder in der Bundesliga sammeln. Werder hat darum gebeten schon diesen Winter erste Verstärkung zu bekommen um einem ernsten Abstiegskampf zu verhindern. Also gehe ich davon aus das z.B. Motta ein Kandidat sein wird der schon ab Januar das Werder Trikot tragen wird. Wer da noch an die Weser ziehen darf bleibt abzuwarten, ich kann mir schon vorstellen das die Telefonleitungen schon glühen um abzuklären welche Spieler man aus Leihgeschäften zurückholen kann um diese in die Bundesliga zu schicken.

Ein weiterer Schritt für die Zukunft soll mit der Vertragsverlängerung von Pirlo und Pogba in den ersten Januarwochen getätigt werden. Doch auch sollen schon Kontakte mit Paris bestehen um Veratti als Nachfolger von Pirlo fest zu machen, sollte er nicht verlängern wollen. Angeblich soll Berlusconi persönlich daran arbeiten Pirlo zurück zu Milan zu lotsen. Ich denke da können wir gespannt sein was passieren wird. Doch persönlich glaube ich das er verlängert und Juve Veratti in 2 Jahren nach Turin holt für eine Summe die Humaner ist weil sein Vertrag dann ausläuft.

Was die Serie A angeht startet sie am 5. Januar...... bzw. sollte man sagen die Saison endet am 5. Januar wenn man im Gipfeltreffen auf AS Rom trifft. Im direkten Duell kann man dann Rom 8 Punkte hinter sich lassen und das dürfte selbst für eingefleischte Romanisti des guten zuviel sein. Gratullation an den italienischen Fußballverband für das neue Losverfahren von dem man sich erhoffte Juve die Flügel zu stutzen, nun ja.. der Schuss ist wohl nach hinten los gegangen und Spätestens im Februar wird keiner an einen anderen Meister als Juve wetten.


In diesem Sinne allen noch ein besinnliches Weihnachtsfest !

2 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Mi Dez 25, 2013 12:23 pm

JuveFan1995

avatar
Autor
Autor
eine sehr schöne Kolumne. Toll geschrieben.

Aber eine Frage hätte ich da noch.
Was meinst du mit der Aussage:
joe76 schrieb:Gratullation an den italienischen Fußballverband für das neue Losverfahren von dem man sich erhoffte Juve die Flügel zu stutzen...

3 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Mi Dez 25, 2013 3:40 pm

joe76

avatar
Autor
Autor
Die Regelung der Spielplanerstellung wurde schlichtweg geändert auf bitten von gewissen Herren Moratti und Berlusconi. Man hatte sich wohl die vergangenen Jahre betrachtet und gesehen das Juve stets stärker wurde im laufe einer Saison, jedoch die ersten Spiele nie überzeugend waren. Ergo dachte man wenn man Juve am Anfang der Saison begegnet, sind die Chancen auf einen Sieg höher und die Meisterschaft wird länger spannend gehalten. Nur das genau das Gegenteil passiert wenn Juve auch alle Top-Spiele gewinnt, hatte wohl keiner der Herren auf dem Schirm.

Nun werden wir erleben wenn Juve dieses Tempo weiter gehen kann, wovon ich in der Serie A ausgehe, das Juve am 9.3. alle großen bis auf Neapel und AS Rom durch hat. Sollte Juve diesen Vorsprung halten oder ausbauen bis zum 9.3. wenn es gegen AC Milan geht. Ist die Saison quasi was den Titel angeht gegessen. Weil Juve bis auf Rom und Neapel entspannst zusehen kann wie die anderen Top-Clubs gegeneinander antreten und sich die Punkte klauen.

4 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Fr Dez 27, 2013 5:22 pm

juve1992


Autor
Autor
Super Beitrag hoffe auf einen Lv und einen RA. Mehr Spieler wären unnötig und man.sollte eher Spieler wie Caseres, de ceglie, padoin und vucinic ziehen lassen da es zwar gute.Spieler sind aber selten spielen obwohl es Spieler sind die in anderen Vereinen erste Wahl wären.

Meine elf der Rest der Saison :
Buffon
-lichtsteiner-Chiellini-Barzagli-Coentrao (oder ein anderer top LV)
Vidal-Pirlo-Pogba
Menez(o.Nani)Llorente-Tevez

2te Elf wäre dann :
Storari
isla-Bonucci-Ogbonna-Peluso
Bouy-Marchisio-Asamoah
Pepe-Q27-Gio

Also eine 2te Elf die sich.sehn lassen kann und es bestimmt in.die EL schaffen würde so könnte man jeden 1zu1 ersetzen ohne.Umstellung

5 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Fr Dez 27, 2013 7:10 pm

Manuel86


Veteran
Veteran
Juve1992, du hast berardi vergessen. Ich setzte große hoffnungen in ihn. Ich hoffe er kann sein Talent zeigen und setzt sich bei uns durch. Dazu noch menez auf RA, der entweder im Winter günstig oder im Sommer ablösefrei kommen soll. Und dann hat man auch noch einen pepe! Ich denke, dass noch ein LA kommt, da währe muniain klasse.
Coentao werden wir bei der neureichen Konkurrenz nicht bekommen, da denke ich ist psg ganz weit vorn. Aber wenn er zu psg geht könnte man gleich in Paris um digne anfragen.
Leider glaube ich, dass gio bald wechseln wird, er bekommt bei uns viel zu wenig einsatzzeit. Mit seinem potential währe er bei fast jedem Serie a Verein gesetzt.
Dann muss man ev nächste Saison leali schon als 2. Torwart nennen. Auf seine Leistungen bin ich auch schon gespannt, ich hoffe, dass er bei uns eine neue torwartära prägen kann.

Meine 1. Mannschaft für nächstes jahr:
Buffon
Lichti - barzagli - chiellini - digne
Vidal - pirlo - pogba
Berardi - tevez - muniain

Auf alle Fälle wirds eine schlagkräftige Truppe, die bestimmt besser in der cl zurechtkommt.

6 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Fr Dez 27, 2013 9:47 pm

juve1992


Autor
Autor
Wer ist den digne? Den du als LV gesetzt hast?ja das war ja nur meine elf für die Rückrunde also nur die wintertransfers.

7 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Sa Dez 28, 2013 9:50 am

Manuel86


Veteran
Veteran
Lucas digne ist ein junger französischer linksverteidiger, der diese Saison schon einige Spiele sehr erfolgreich für psg bestritten hat. Habe 2 oder 3 Spiele von ihm gesehen, wo er mir richtig gut gefallen hat. Sollte coentao zu psg wechseln, sollte eine leihe mit kaufoption oder ein sofortiger Transfer realistisch sein. Er ist ein junger Spieler aus der erfolgreichen französischen U Mannschaft, wo er mit pogba, umtiti, kondogbia, benzia usw. gespielt hat, stammt. Aus dieser, meiner Meinung nach, einzigartigen französischen Nachwuchsmannschaft sollte man versuchen 1-2 Spieler zu bekommen. (zusätzlich zu pogba) würde mich über eine französische achse mit einem Verteidiger, pogba und einem offensiven Spieler freuen. Oh mann, da komm ich ins schwärmen.....

8 Re: Die Halbzeitsanalyse 2013/14 am Sa Dez 28, 2013 2:07 pm

juve1992


Autor
Autor
Manuel86 das erinnert mich an Thuram, Viera Trezeguet... Eine schöne zeit

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 

:: Startseite :: Nach oben ::