Juventuswelt
Herzlich willkommen im ersten deutschsprachigen Juventus Forum, auf der Juventuswelt!

Wenn du noch kein Profil bei uns erstellt hast, kannst du dies mit einem klick auf "Anmelden" ändern.
Die Anmeldung ist natürlich 100% kostenlos und innerhalb einiger Minuten abgeschlossen.

Falls du schon bei uns registriert bist, klicke auf "Login" und logge dich ein.

Wir wünsch dir noch viel Spaß auf der Juventuswelt.
Partner
Gianluigi Buffon International

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Juventus - Barcelona, 1:3 am Sa Jun 06, 2015 5:20 pm

*Sabu*

avatar
Grafikerin
Grafikerin



Juventus - Barcelona: Mögliche Aufstellungen

Giorgio Chiellini fällt aufgrund einer Wadenverletzung aus, der FC Barcelona kann am Samstag beim Endspiel in Berlin aus dem Vollen schöpfen. Wir blicken auf die möglichen Aufstellungen.

Juventus (ITA)
Mögliche Aufstellung
Buffon; Lichtsteiner, Bonucci, Barzagli, Evra; Marchisio, Pirlo, Pogba; Vidal; Tévez, Morata

• Fraglich: Barzagli (Oberschenkel)
• Es fehlen: Cáceres (Knöchel), Chiellini (Wade), Asamoah* (Knie), Rômulo* (Oberschenkel)
*Im Januar von der Liste entfernt

22-Mann-Kader für Berlin (am Donnerstag bekannt gegeben)
Torhüter: Gianluigi Buffon, Marco Storari, Rubinho

Verteidiger: Angelo Ogbonna, Andrea Barzagli, Paolo De Ceglie, Leonardo Bonucci, Stephan Lichtsteiner, Patrice Evra

Mittelfeldspieler: Paul Pogba, Simone Pepe, Claudio Marchisio, Simone Padoin, Andrea Pirlo, Arturo Vidal, Stefano Sturaro, Roberto Pereyra

Stürmer: Álvaro Morata, Carlos Tévez, Kingsley Coman, Fernando Llorente, Alessandro Matri

Rund ums Team
Giorgio Chiellini
Der Innenverteidiger wird die Partie wegen eines Problems mit der linken Wade verpassen. Am Donnerstag wurde bei ihm ein Muskelfaserriss festgestellt.

Andrea Barzagli
Der Innenverteidiger hat nicht mehr gespielt, seit er sich am 23. Mai gegen SSC Napoli eine Oberschenkelverletzung zugezogen hat, aber er befindet sich seit Mittwoch wieder im Mannschaftstraining. Sein Einsatz bleibt fraglich, da Chiellini aber ausfällt, wird man eventuell ein Risiko eingehen.

Paul Pogba
Verletzte sich am 18. März am Knöchel und kehrte erst am 9. Mai zurück. Seitdem absolvierte er 255 Minuten in der Serie A sowie 89 in der UEFA Champions League. "Hoffentlich wird er in Berlin in Topform sein", sagte Allegri.

Martín Cáceres
Der vielseitige Verteidiger fehlt seit seinem Knöchelbruch im März und wird im Endspiel nicht mehr zum Einsatz kommen.

Álvaro Morata
Der junge Stürmer, der im letztjährigen Endspiel im zweiten Durchgang eingewechselt wurde und mit dazu beitrug, dass Real Madrid CF gegen Club Atlético de Madrid gewinnen konnte, wird dieses Mal wohl in der Startelf stehen. "Körperlich fühle ich mich in großartiger Form", sagte er.

Roberto Pereyra
Der offensive Mittelfeldspieler wird nicht in der Startelf erwartet, aber ist derzeit gut in Schuss. Nach seinen Toren in den letzten beiden Ligaspielen von Juve kann er aber mit einem Einsatz als Einwechselspieler rechnen.

FC Barcelona (ESP)
Mögliche Aufstellung
Ter Stegen; Alves, Piqué, Mascherano, Alba; Rakitić, Busquets, Iniesta; Messi, Suárez, Neymar

• Fraglich: Keiner
• Es fehlt: Keiner

Rund ums Team
Andres Iniesta
Der Mittelfeldspieler wurde am Samstag im Endspiel der Copa del Rey gegen Athletic Club im zweiten Durchgang ausgewechselt, und obwohl er am Dienstag das Training verpasste, sagte er: "Es ist mir nie in den Sinn gekommen, am Samstag nicht zu spielen." Sollte Barcelona triumphieren, wäre der 31-Jährige nach Clarence Seedorf der zweite Spieler, der die UEFA Champions League zum vierten Mal gewonnen hat.

Luis Suárez
Der Stürmer aus Uruguay verpasste die letzten beiden Ligaspiele Barcelonas wegen einer Oberschenkelverletzung, stand im Endspiel der Copa del Rey aber 78 Minuten auf dem Platz, ehe er durch Pedro Rodríguez ersetzt wurde.

Xavi Hernández
Nach 17 Jahren bei Barcelona hofft der Mittelfeldspieler vor seinem Wechsel zu al-Sadd SC in Katar darauf, seinen 25. Titel mit den Katalanen einzufahren. "Dieser eine ist besonders, weil es mein letztes Spiel für Barcelona ist", sagte er. "Ich will diesen Pokal in die Höhe stemmen und ihn allen bei Barcelona widmen."

Ivan Rakitić
Der Kroate, Mann des Spiels, als Sevilla FC 2014 das Endspiel der UEFA Europa League gewann, steht vor seinem ersten Finale in der UEFA Champions League. "Ich stand letztes Jahr in einem europäischen Endspiel, aber jetzt ist es anders", sagte er. "Ich werde versuchen, nicht allzu viel darüber nachzudenken und mich so gut wie möglich vorzubereiten."

Lionel Messi
Der Argentinier verpasste in dieser Saison der UEFA Champions League nur 23 Minuten, und sollte er in Berlin ein Tor erzielen, wäre er der erste Spieler, der in drei Endspielen der UEFA Champions League erfolgreich war, nachdem er bereits 2009 und 2011 bei den Triumphen gegen Manchester United FC getroffen hatte.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
http://gianluigibuffon.forumo.de/

2 Re: Juventus - Barcelona, 1:3 am So Jun 07, 2015 12:40 am

JuveFan1995

avatar
Autor
Autor
Ich fande es war ein spannendes Duell bis zum Schluss.
Im Grunde genommen hat Juve nur 1:2 verloren, da man am Ende immer alles nach vorne schmeist um noch den Lucky Punch zu erzielen. Der klappt dann entweder oder man fängt sich selbst ein Tor.
Juve war in der ersten Halbzeit echt angespannt und nervös. Zu viele Fehlpässe und Fouls.
Aber in Halbzeit 2 haben sie sich gebessert und deshalb auch den Ausgleich erzielt. Im Grunde genommen fande ich war das ein Duell auf Augenhöhe, denn Juve konnte das gefährliche Trio gut abschirmen sodass sie es ganz schwer hatten aufs Tor zu ziehen. Aber hinten merkt man einfach wenn der Abwehrchef fehlt!
Obwohl Barzagli seinen Job echt gut gemacht hat.
Aber letzten Endes hat uns halt das nötige Quäntchen Glück gefehlt nach dem Ausgleich das Tor zu machen, dann wäre das Spiel vielleicht anders ausgegangen.

Aber Fakt ist Juve war noch nicht mental Fit genug um ein CL Finale zu gewinnen, haben aber trotzdem ein super Match gemacht und waren Barca ein Ebenbürtiger Gegner.
Mit dieser Erfahrung werden sie in der neuen CL Saison sicherlich noch viel besser Auftreten als diese Saison und vielleicht sind die das nächste Jahr wieder im Finale und Gewinnen dieses auch.
Juveflaggelogo Schal

3 Re: Juventus - Barcelona, 1:3 am So Jun 07, 2015 12:47 am

delpiero1986

avatar
Member
Member
Das finale ist gespielt und es hat leider nicht ganz gereicht (wieder mal). Es ist wirklich sehr schade, weil wenn man im finale steht will man es gewinnen. Man weiß auch nie wann man wieder so eine möglichkeit bekommt. Nichts desto trotz finde ich können wir auf juve stolz sein was sie heuer erreicht haben und wie sie sich im finale geschlagen haben.

Nun zum spiel. Der früher gegentreffer hat uns bisschen eingeschüchtert und barca hat das spiel gemacht. Wir hatten sogar glück dass vidal nicht nach 15 minuten vom platz musste. Dann im zweiten durchgang hat juve sehr stark begonnen und glich aus und als es so aussah dass wir das spiel übernehmen und dem 2:1 nahe sind bekommen wir das 1:2 wo man sagen muss, dass buffon nicht gut aussah. Leider leider. Nach dem führungstreffer von barca sind wir nicht wirklich gefährlich geworden. Im endeffekt hat barcelona verdient gewonnen aber wir könnena auch stolz sein. Nur tut so eine finalniederlage immer weh, da wir mittlerweile die letzten 4 finalteilnahmen alle verloren haben. Hoffe trotzdem dass wir mal den henkelpott nach turin holen. Wäre mein großer wunsch, wird aber nicht leicht werden.

Blicken wir nach vorne und erhoffen wir uns nächste saison wieder das beste.

Forza juventus

4 Re: Juventus - Barcelona, 1:3 am Mo Jun 08, 2015 8:47 am

Manuel86


Veteran
Veteran
Hab das Spiel im Urlaub in der Nähe von Rimini gesehen.
hätte gedacht, dass mehr Patriotismus herrschen würde, aber da ich als einziger Juventusanhänger unter alles Inter Fans war, war es ein sehr anstrengender Abend.

ich fand es war ein klasse Spiel, wobei mir am Anfang ein bisschen der Schwung von Juventus gefehlt hat. kann auch daran liegen, dass der Schiedsrichter meiner Meinung nach am Anfang viel zu viel gepfiffen hat.
Etwas verwundert war ich über die späten Wechsel und dass Pirlo nicht ausgewechselt wurde.
ich muss leider sagen, dass ich Pirlo nicht besonders gut fand, mittlerweile ist Juventus mit marchisio und Pereyra stärker.
Über das ganze spiel gesehen, hat es Barca verdient und juventus ist würdiger zweiter.

5 Re: Juventus - Barcelona, 1:3 am Mo Jun 08, 2015 3:01 pm

Marko Kubo


Besucher
Besucher
Hi zusammen, der SUPERFAN hat mal wieder die Emotionen der zu einem Juve-Spiel eingefangen: https://www.youtube.com/watch?v=1Yy2E20bRY0

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 

:: Startseite :: Nach oben ::